Berlin Flavour und neues Clubleben am Essener Kopstadtplatz: Eröffnung Club Opium!




Schon damals war das Cardoza ein Inbegriff für elektronische Musik im Ruhrgebiet, ein kleiner, schnuckeliger Club direkt in der Essener Innenstadt. Nachdem das Le Prestige sein Glück in den Räumlichkeiten versuchte, jüngst auch die Disko Platin scheiterte, darf die Ruhrmetropole nun endlich aufatmen: Mit dem Club Opium wurde ein neuer Anlaufpunkt für Freunde elektronischer Tanzmusik geschaffen.

Um das Opium nicht nur zu etablieren, sondern zu einer festen Größe in Deutschlands Szene zu schaffen, haben sich die Köpfe vom Rheingold, Taboo club, Ex-Mikatronic und Klangkunst zusammen getan und es sich zur gemeinsamen Aufgabe gemacht, nicht nur die beiden Floors optisch sowie akustisch mit speziell auf elektronische Musik zugeschnittenen Soundsystemen auf Vordermann zu bringen, vielmehr will man in punkto Booking mit anderen großen elektronischen Musikstädten wie Berlin oder Frankfurt mithalten.

Erstklassige Bookings immer freitags

Für den jeweils ersten und letzten Freitag im Monat holt man sich zu diesem Zweck kurzerhand einfach die elektronische Weltmetropole Berlin ins Ruhrgebiet. „Mobilee Loves Opium“, „Wilde Renate“, „Fuck Me Now And Love Me Later“ oder „Elektronische Selbsthilfegruppe“ sind einige der bereits feststehenden Konzepte. Für den Eröffnungsmonat Februar haben sich bereits DJs wie Pan Pot, Ozzys Sohn Louis Osbourne, Daniel Rajkovic und Miss Jools angekündigt. Auch die Residenzen sind bereits in trockenen Tüchern. Demnach werden Criss Source, Superlounge, Marc Kiiroy, Marcus The Cook, Patrick Valent, DJ Ud, Dennis Hurwitz und Tres Amici regelmäßig in der auf einer Empore gelegenen DJ-Kanzel ihre Sounds abfeuern.

Samstags gemischte Tüte

Samstags erwartet Euch ein adretter Mix aus wechselnden Veranstaltungsformaten, die nicht an bestimmte musikalische Genres gebunden sind.

Dresscode – Kleiderordnung

Rein kommt jeder wie er möchte. Immerhin sollten die Einlasskriterien sich nicht am Erscheinungsbild orientieren. Recht so.

Öffnungszeiten

Freitags und samstags ab 22 Uhr

Ob Opium tatsächlich süchtig macht? Dem angekündigtem Line-Up sind wir hörig.

Internet: www.club-opium.de


Größere Kartenansicht


ruhrclubbing

Bei Fragen, Anregungen und Wünschen, einfach melden :-) Groovige Grüße!



Schon gewusst?

7 Responses

  1. berti sagt:

    hi goldclub!
    anja schneider spielt bei euch? hatte gestern gelesen das die in dem neuen club in der city spielen wird. opium. was ist denn jetzt richtig? denke ja mal nicht das die label-cheffin in 2 clubs einer stadt spielen wird. naja man wird sehen. lächerlich für den bei dem sie nicht spielen wird. 

    grüßße

  2. goldclub chef persönlich!!! sagt:

    also es gibt in jeden laden mal leute die nicht so super sind und wer macht das überhaut aus wer super ist und wer nicht ihr seid gerade auch nicht besser !!mit euren sehr dumpfen senf ……naja ich wünsche den leuten vom opium viel glück!!!!!ich sage bis nächste woche im GOLDCLUB !!!GAST DJ &ME UND DESIREE !!!!und die zukunft bring ANJA SCHEIDER IN EUREN HOMECLUB GOLD !!!L:G:PATTYGOLD

  3. Hurz Hurz sagt:

    es geht nich um kiddis es geht um die macker
    die homophoben elektro gehtto gold ketten spinner die ihre fucking great choreographie schwingen die sie tage lange vor dem spiegel geübt haben , die die musik nicht mal mehr spühren kein gefühl dafür haben oder haben wollen da frag ich mich ganz einfach was hat das noch mit RAVE zu tun??? GAR NIKS, NULL!!! und jeder der da mal eine sekunde drüber nach denkt wenn er im club steht sei es weiß gott welcher wird einfach sehen das ich recht habe

  4. peter w. sagt:

    ich stimme euch nicht zu. ich kenne den gold, und dort sind auch jedes we irgendwelche möchtegern kiddies die sich zuballern. ich guck mir den laden auf jeden fall an!!! vorallem n dummen commet mit dem synonym hurz hurz und hihi im namen des gold clubs zu machen?!?!?! damit rück ihr euren laden total ins beste licht!!! bravo….

    gruß
    peter

  5. hihi sagt:

    ich stimme HURZ zu.
    so ist es.

  6. Hurz Hurz sagt:

    und mal wieder eine neuer ober prolle macker club für alle die nur sehen und gesehen werden wollen und sich dabei soo richtig wegprellen wollen, geil! dan verziehen die sich wenigstens vielleicht mal wieder ausem gold club! thats TECHNO live yihha!

  1. 11. Januar 2011

    […] This post was mentioned on Twitter by ruhrclubbing. ruhrclubbing said: Achtung: #Berlin Flavour und neues Clubleben am #Essener Kopstadtplatz – Eröffnung Club #Opium! http://fb.me/Nzfm6yhX […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × vier =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.