Bochum: Evebar bekommt neuen Anstrich




Die Bochumer Evebar gehört zu den Institutionen, die man zurecht als alteingesessen bezeichnen kann. Kein Wunder also, dass in der vergangenen Zeit die Räumlichkeiten mehr oder minder unter den schwitzenden, tanzenden Massen „gelitten“ haben.

Und nicht nur das. Die immer fröhlichen Gäste scheinen eine kreative Ader zu haben, die die selbsternannten Künstler kurzerhand einfach mal an den Treppenwänden im Eingangsbereich zum Besten gegeben hatten. Sehr schön, allerdings auf Dauer nicht sehr ansehnlich. Daher bekommen die Wände unterm Schauspielhaus nun einen neuen Anstrich. Danke, Lena!

.

Foto: facebook

ruhrclubbing

Bei Fragen, Anregungen und Wünschen, einfach melden :-) Groovige Grüße!



Schon gewusst?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf + achtzehn =