Come On In My Kitchen: Offenbacher Robert Johnson mit Buchveröffentlichung




Come On In My Kitchen – so der Titel des bald erscheinenden Fotoband zum Club Robert Johnson.

Es ist selten, dass ein Club seit über 12 Jahren geöffnet ist, es keine Schließungsgerüchte gibt und trotzdem über einen solchen Status verfügt: Das Robert Johnson hat all das geschafft. Ein Titel des Namensgebers, der 1938 verstorbene Blueskünstler Robert Johnson, konnte dann auch nicht treffender für den Buchtitel sein: „Come On In My Kitchen“.

Das minimalistische Interieur, die exzessiven Partys, und der unverwechselbare Blick auf den Main, vor allem wenn es hell geworden ist, sind nur einige der Erfolgsrezepte des von DJ Ata gegründeten Clubs. Der 380-seitige Fotoband wird am 12. März erscheinen und über jeden gut sortierten Buchhandel zu beziehen sein.


ruhrclubbing

Bei Fragen, Anregungen und Wünschen, einfach melden :-) Groovige Grüße!



Schon gewusst?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 5 =