Dokumentar-Film: Tragödie der Loveparade 2010 in Duisburg




Viel wurde spekuliert, viel gerätselt, bis heute weiß immer noch keiner genau, warum 21 junge, unschuldige Menschen ihr Leben lassen mussten. Bei der Loveparade 2010 in Duisburg, ein Festival, das eigentlich Spaß, Freude und Liebe vermitteln sollte. Dieser Film zeigt, was sich am 24. Juli 2010 ereignet hat.

Er basiert auf den Aufzeichnungen der Überwachungskameras, erklärenden Animationen, Dokumenten, Presseberichten und den Aussagen von Augenzeugen.

Das Youtube-Video wurde leider gesperrt.

Mehr Infos unter:

www.dokumentation-loveparade.com


ruhrclubbing

Bei Fragen, Anregungen und Wünschen, einfach melden :-) Groovige Grüße!



Schon gewusst?

1 Response

  1. 30. August 2010

    […] This post was mentioned on Twitter by Frank Becker, RapidRalf and Chris Jänecke, ruhrclubbing. ruhrclubbing said: Dokumentar-Film: Tragödie der #Loveparade 2010 in #Duisburg http://fb.me/GaU1YIxA […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 − zwei =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.