Dorfparty 2010: Open Air – Umsonst & Draußen in Dortmund




Wer Feiern kann, der kann auch studieren – oder wie war das noch gleich? Das sehen einige Studenten des Studentendorfes in Dortmund augenscheinlich auch so. Neben der allwöchentlichen Feierei wird hier nämlich pünktlich zu Fronleichnam ein regelrechtes Feierdiplom erzielt. Dann nämlich rufen die Dorfbewohner zur munteren Dorfparty, zu der immerhin 1.000 bis 2.000 feierwütige Studenten pilgern. Das hat schon Festivalniveau, im kleinen Kreise versteht sich. Aber keine Panik: Auch nicht-Studis werden geduldet!

Elektronischer Stage bei der Dorfparty

Gleich drei Floors werden am 2. Juni ordentlich zurecht gemacht, aufgehübscht und mit ordentlich Wumms bestückt, um dort Indie, Rock und auch elektronische Klänge zu verbreiten. Wo wir doch schon beim Thema wären. Angeführt wird der Electro-Floor übrigens von d.e.r., den man auch regelmäßig im Essener Hotel Shanghai zu sehen und hören bekommt. Neben ihm platzieren sich Clash (Dortmund), HeYou (Audiotique Dortmund), Maximilian (Vierteltanz Dortmund) und Käzz (Dortmund).

Line-Up Dorfparty 2010

BANDSTAGE
vs. Rome (Dortmund)
Tiere im Keller(Altena)

MAINFLOOR
Philipp (Pop Action / REPEAT Dortmund)
Stefan (Indie Disco / Campus Ahoi Dortmund)
Freakar(Dortmund)

ELECTROFLOOR
d.e.r. (Hotel Shanghai Essen)
Steve Clash (Dortmund)
HeYou (Audiotique Dortmund)
Maximilian (Vierteltanz Dortmund)
Käzz (Dortmund)

2. Juni 2010 ab 20 Uhr
Studentendorf
Bernd-Flechtker-Platz
Dortmund

Größere Kartenansicht


ruhrclubbing

Bei Fragen, Anregungen und Wünschen, einfach melden :-) Groovige Grüße!



Schon gewusst?

1 Response

  1. 25. September 2010

    […] richteten die Studenten des Studentendorfes wieder einen elektronischen Stage bei ihrer Dorfparty aus. Währenddessen man bei Hagetage am Dortmunder Kanal die herrliche Frische der Ruhr genoss, ja […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 + 4 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.