Dortmund: Afterhour mit Gleichgesinnten im Le Grand




Dortmund ist die Stadt im Ruhrgebiet, die mit den meisten Afterhour-Locations punktet. Das Le Grand an der Brückstraße ist eine davon. Ein liebevoll hergerichteter Club, der von freitags bis sonntags in die Gefilden am Brückcenter lockt. Keine Frage: Das Le Grand ist nicht nur zur Afterhour einen Besuch wert!

Lage im Herzen von Dortmund

Das Le Grand ist sozusagen das pumpende Herz in Dortmund, zumindest sonntags, wenn schon alle anderen Läden so langsam die Stühle hochstellen. Dann geht es hier erst richtig los! Seit dem Spätsommer 2007 residiert das Le Grand in der ersten Etage des Brückcenters, direkt an der Dortmunds Szenemeile und unweit vom Hauptbahnhof entfernt. Perfekt also für einen Abstecher.

Das Publikum aka die Gleichgesinnten

Egal wann man im Le Grand vorbeischaut, hier trifft man auf muntere Stammgäste, die den Laden auszeichnen. Das gilt aber sowohl vor wie auch hinter der Theke. Ein lockeres Miteinander gehört hier zur Kür – so sollte es ja auch sein. Stress ist der Ausnahmefall.

Musikalisch elektronische Zusammenkunft

Das Programm wurde vor Kurzem überarbeitet. Man versucht nun Altbewährtes und Neues zusammenzuführen. Heraus kommt dabei eine Mischung von Minimal, Deep, Electro und Techno über Indie, Rave, Britpop, No Wave und Postpunk bis hin zu Hip-Hop, Funk, Soul und Dancehall. Was so viel heißt wie:

Freitags:Indie/-tronics, Electro, New Rave, Britpop, Garage, Postpunk, Trash / Funk, Soul, Dancehall an verschiedenen Terminen

Samstags und sonntags:
House, Techno, Electro, Minimal

Preise und Happy Hours

Von 23 bis 0 Uhr genießen die Ladys freien Eintritt, danach sind es – wie auch bei den Herren der Schöpfung – 5 Euro. Gleiches gilt für die Afterhour. Neu ist übrigens die Cocktail Happy Hour jeden Freitag und Samstag von 23.30 bis 0.30 Uhr.

Afterhour

Jeden Sonntag ab 6 Uhr lädt das Le Grand zur Afterhour. Euch erwarten hier stets beste elektronische Sounds der Richtung Techno, Tech House und Minimal, kurzum: elektronische Tanzmusik eben.

Dresscode

Was soll ich dazu schreiben? Den gibt es natürlich nicht. Das wäre ja noch schöner!

Adresse
Brückstraße 42-44
(Brückcenter/
Eingang am Bissenkamp)
44135 Dortmund-Mitte

Größere Kartenansicht


ruhrclubbing

Bei Fragen, Anregungen und Wünschen, einfach melden :-) Groovige Grüße!



Schon gewusst?

3 Responses

  1. 22. April 2010

    […] Mayday Royal Bambi: Einjähriges mit Mahan, Daniel Topp, Ersteralles, Filippo Palermo uvm ab 23 Uhr La Grand: Elektronische Tanzmusik mit Pfeiffer (Rheinrhythmik/ Miniatura Rec.) und Liebherr […]

  2. 6. November 2010

    […] Im östlichen Ruhrgebiet gelegen befindet sich die Dortmunder Clubszene, die sich abermals von den beiden Geschwisterstädten unterscheidet. Clubbesitzer Jens Rompusch weiß wovon er spricht. Führt er doch zusammen mit seinem Freund Martin zurzeit das Royal Bambi, in dessen Räumlichkeiten bis vor fast zwei Jahren noch das VRSTK Zuhause war. „Dortmund ist nicht mit Frankfurt zu vergleichen. Die Leute gehen nur ein- bis zweimal im Monat raus oder suchen Großevents wie vergangenen Samstag (Elektronische Klubnacht, Anm.d.R.). Wir müssen um jeden einzelnen Gast kämpfen, aber stellen mit Freude fest, dass unsere harte Arbeit belohnt wird und unsere Gästezahlen stetig steigen.“ Als sich vor einem Jahr in Dortmund das große Clubsterben breitmachte, dachte wohl kaum einer, dass sich die Ruhrmetropole so schnell wieder bekrabbeln würde. Das Thiergelände, das VRSTK, die Live Station, sie alle mussten gehen. Doch wo das eine Auge noch still und heimlich weint, fängt das andere schon wieder an zu lachen. Altes geht, Neues kommt. Auch liegt Dortmund kurioserweise, trotz der Sperrstunde zwischen 5 und 6 Uhr, in punkto Afterhour weit vorne. Da gibt es zum Beispiel den Absolut Club, den X-Club oder das Le Grand. […]

  3. 10. Dezember 2010

    […] Silvester Party […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 + fünfzehn =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.