Bochum: Elektronische Eve Bar am Schauspielhaus

evebar


Auch die Eve Bar hat schon eine lange elektronische Geschichte auf dem Buckel. Und noch heute finden in regelmäßigen Abständen elektronische Partys in der entzückenden Location am Schauspielhaus statt. Denn eines steht fest: Die Eve Bar ist klein, aber wirklich fein!

Theater unter Tage
Wenn mich nicht alles täuscht, fing es damals mit den Theater unter Tage-Partys an, kurz TuT. Während im Theater unter Tage krasser Drum’n’Bass lief, konnte man sich in der angrenzenden Eve Bar in Sachen House und Electro austoben.

Bar und Club
Die Eve Bar ist eigentlich zwei in einem: Dadurch, dass die Location sehr klein ist und die Theke sich durch den beinahe kompletten Raum zieht, trifft der Begriff Bar es wohl eher. Mit den gemütlichen Sitzecken im Loungestil erinnert die Eve Bar an eine verruchte New Yorker Funk Spielstätte, was den Charme der Eve Bar ausmacht. Zu bestimmten Anlässen, also auch zu elektronischen Partys, verwandelt sich die schnuckelige Bar dann urplötzlich in ein munteres Clubtreiben.

Eintritt und Dresscode
Wer sich den richtigen Abend aussucht, kann Glück haben und seinen Geldbeutel schonen. Denn ab und an ist der Eintritt hier frei. Ansonsten liegt er bei ungefähr 5 Euro und auch die Getränkepreise sind ok. Wegen der kleinen Größe, empfiehlt es sich, früh zu kommen!

Adresse
Evebar im Schauspielhaus
Königsallee 15
44789 Bochum


Größere Kartenansicht

ruhrclubbing

Bei Fragen, Anregungen und Wünschen, einfach melden :-) Groovige Grüße!



Schon gewusst?

14 Responses

  1. vassili sagt:

    eve bar ist toll!
    und das video ganz schön techno! 😉

  1. 17. März 2010

    […] für Bochum selbst kommt mir diese Aussage immer treffender vor. Befindet sich immerhin die Eve Bar hier und noch eine elektronische Musikinstitution hat sich hierher verschlagen: Loud-FM.com. Das […]

  2. 17. März 2010

    […] Jahre veranstalten die Funkloch-Macher nun schon in der Eve Bar die beliebte elektronische Partyreihe und begrüßten dabei schon lauter illustre Gäste, wie […]

  3. 21. April 2010

    […] kleinen Wink mit dem Zaunpfahl für den 30. April. Dann kredenzen Klangbausteine nämlich in der Eve Bar ihren ganz persönlichen Tanz in den Mai. Mehr dazu gibt es bald im ruhrclubbing Tanz in den Mai […]

  4. 22. April 2010

    […] Elektronische Eve Bar am Schauspielhaus Bochum […]

  5. 20. Mai 2010

    […] Feel Vergnuegen. Die zeichnen ja bekanntlich auch für die legendären I Love My Pony-Sausen in der Eve Bar und das Unglaubliche Grün verantwortlich. So dürfen wir uns auch an diesem Abend wieder auf eine […]

  6. 8. Juni 2010

    […] Eve Bar ab 23 Uhr Eintritt: 4 […]

  7. 26. Juni 2010

    […] Elektronische Eve Bar am Schauspielhaus Bochum Upcoming Events […]

  8. 2. September 2010

    […] und den Minimal-Freaks Italoboyz. Am 3. September gibt es endlich elektronische Amore in der Eve Bar: Audiophil International holt den italienischen Produzenten  und Plattendreher Leonardo Gonelli […]

  9. 26. Oktober 2010

    […] Freuen wir uns auf eine weitere Runde der Electonarchy in der Bochumer Eve Bar. […]

  10. 20. November 2010

    […] im subkulturellen Bereich: „Nehmen wir beispielsweise die Jungs von der Audiophil in der Bochumer Evebar oder reisende Partys wie die Nice to meet you! Die Veranstalter tauschen sich aus, es gibt […]

  11. 24. November 2010

    […] Freitag steht endlich wieder eine weitere Ausgabe der The Alien Beat Men in der schnuckeligen Eve Bar an. Wie immer ist der Eintritt natürlich […]

  12. 27. November 2010

    […] schöne Geschenke unterm Baum, wie z.B. die Herren Elef, der sein 1 Jähriges Jubiläum in der evebar feiert, Sven Kaufmann, der erst kürzlich mit seinem eigenen Label “Le Cirque” an den […]

  13. 30. Dezember 2010

    […] nennen wir doch mal Liebe zur Heimatstadt. Eine ganze Nacht lang steht die Bochumer Eve Bar am Schauspielhaus unter den musikalischen Einflüssen ihrer Homies. Audiohil startet unter dem […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 × zwei =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>