Hafenliebe bringt elektronische Kultur-Klänge in den Dortmunder Hafen




Die neue Gastronomie- und Kulturherberge Hafenliebe im Dortmunder Hafen eröffnet am ersten Mai-Wochenende, 6. – 8. Mai die Hafen- und Genusssaison. Direkt am Wasser gelegen, mit viel Sonnenlicht und tollem Blick auf die Hafenszenerie wir dort zukünftig ein Ort für Kunst, Kultur und Begegnung lebendig.

Neben einer ansprechenden Gastronomie werden in den kommenden Monaten hier bekannte und hoffnungsvolle Musiker und Bands das alte Handwerksgebäude mit Leben erfüllen, präsentieren Bildende Künstler monatlich wechselnd ihre Arbeiten und finden Musiker, Künstler und Literaten einen spannenden Raum für kreative Ausflüge in die Weiten der Hafenliebe-Welt.

Ein Zuhause, das für alle etwas bietet: Konzerte, Partys, Nachmittagskaffee und kulinarische Ausflüge, Kunst und Kultur, internationale Kulturfeste…ein Ort mit vielen Gesichtern, aber unverwechselbar: Die Hafenliebe.

Zur Eröffnung lädt die Hafenliebe drei Tage lang zum ausgiebigen Kennen lernen und feiern ein. Freitag stehen ab 19:00 Uhr drei spannende Bands aus der Region auf dem Programm: KINGS TONIC, anschließend THE MAKING OF und COWBOYS ON DOPE. Vorher bietet sich Zeit für einen kleinen Snack und erste Hafenimpressionen, bei schönem Wetter Beginn ab ca. 16 Uhr.

Samstag geht es weiter mit viel Musik drinnen und draußen. Von 15 bis ca. 22 Uhr läuft das Konzertprogramm mit HAMMOX, ROCCO WIERSCH, THE HORSES feat. AXEL S., TENGO HAMBRE PERO NO TENGO DINERO und HAMMERSCHLAG. Ab 23 Uhr wird dann der Clubraum mit der 10-Jahre-Jubiläumsfeier des Kölner Labels Areal mit METOPE und BASTEROID (live) gebührend eingefeiert. Im Anschluss sorgt das bewährte Duo Rother/Nusch (all the time) für rhythmische Bewegungen bis zum Sonnenaufgang am Kanal.

Der Sonntag wird geprägt sein von den Vorfreuden auf die noch nicht fertig gestellte Gastronomie. Die Hafenliebe lädt ab 11 Uhr ein zum genüsslichen Brunchen quer durch die kommende Speisekarte unter der Begleitung des bekannten Nordstadt-Barden Boris Gott. Mit Arne Freitag (ehemals art manger, EDWARDS) als Küchenchef verspricht die Hafenliebe ein interessantes Angebot vielfältiger Gaumenfreuden zu präsentieren. Das Restaurant wird Ende Mai offiziell eröffnet.

Außerdem eröffnet am Samstag die monatliche Kunstausstellung mit Fotografien der Künstlerin CHRISTIANE SCHUBE. Zukünftig werden in weiteren Bauabschnitten ein Biergarten im Asien-Stil, ein gediegener VIP-Raum für exklusive Runden, ein sonnenverwöhnter Dachgarten in Schiffsoptik und ein Verweilen im HierundJetzt-Raum mit Lass-es Dir-gutgehen-Liegen fertig gestellt.

Alle Infos und Aktuelles unter www.hafenliebe-dortmund.de


ruhrclubbing

Bei Fragen, Anregungen und Wünschen, einfach melden :-) Groovige Grüße!



Schon gewusst?

1 Response

  1. 15. Mai 2011

    […] gemausert. Jetzt kehren die Partymacher zurück in alte Gefilden und schlagen ihre Zelte in der Hafenliebe […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins + zwei =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.