Inoffizieller Raveline-Nachfolger in den Startlöchern: FAZE Magazin




Nach der Raveline-Insolvenz (ruhrclubbing berichtete), gibt es nun endlich Neuigkeiten. 

Ab März wird dann das neue „FAZE Magazin“ am Kiosk ausliegen. Alter und neuer Chefredakteur ist Sven Schäfer. Auch andere altbekannte Namen wie Nicole Ankelmann,  Tassilo Dicke,  Benedikt Schmidt werden wieder schreiben, für die Events ist Warehouse-Club-Chef Yena Kiesla zuständig, sowie fürs Layout Stefan Gubatz. Die Geschäftsführung wird allerdings eine komplett neue sein.

Inhaltlich wird man sich neu aufstellen, was nicht heißt, das alles anders wird, sondern dass man nicht einfach dort weitermachen will, wo bei der Raveline aufgehört werden musste. Was das heißt wird die Zukunft zeigen.

Weiterhin dürfen wir uns auch wieder auf Bringmann & Kopetzki Comics (die „Hotze“-Macher) in jeder Ausgabe freuen. Sobald es weitere Neuigkeiten gibt, werdet Ihr sie natürlich auf ruhrclubbing lesen.

www.fazemag.de


ruhrclubbing

Bei Fragen, Anregungen und Wünschen, einfach melden :-) Groovige Grüße!



Schon gewusst?

1 Response

  1. 18. Januar 2012

    […] fast die gesamte alte Raveline-Redaktion am Nachfolger bastelt (ruhrclubbing berichtete) wird das Raveline-Magazin anscheinend nicht […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 − 3 =