Interview: Booka Shade wollen „More“!





Ich hatte übrigens kürzlich Gelegenheit Booka Shade zu interviewen, also einen des Produzentenduos. Arno hatte sich bereit erklärt, kurz vor seinem Abflug nach Australien für ein Pläuschchen am Telefon herzuhalten. Das klingt nicht nur nett, er ist es auch. Eine tiefe, männliche Stimme begrüßte mich am Dienstagabend mit den Worten: „Geschlafen wird hier nicht!“ Ja, nee, natürlich nicht!

Da ich selbst ein tierischer Booka Shade-Fan bin, kam dieses Mal eine wichtige Besonderheit hinzu: Die beiden Wahlberliner hatten sich nämlich die Herrschaften von Yello zur Produktion ihres neuen Albums geholt. Ein Grund mehr für mich also, um mein Fanstatus radikal zu erhöhen und mal genauer nachzufragen, wie das denn überhaupt alles so war, mit den Elektropionieren schlechthin.

Außerdem könnt Ihr Euch noch einen Gratistrack holen unter www.bookashade.com

Das Interview habe ich natürlich für virtualnights gemacht.
>>Hier könnt Ihr es lesen!

Last but not least darf natürlich auch nicht der Track fehlen, für den ich Booka Shade so liebe:


ruhrclubbing

Bei Fragen, Anregungen und Wünschen, einfach melden :-) Groovige Grüße!



Schon gewusst?

1 Response

  1. jewelry case sagt:

    Lots of Good information in your posting, I bookmarked your blog post so I can visit again in the near future, Cheers 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × eins =