Kreative Pause beim DJMeeting – Event 2011 fällt aus





20 Jahre hat das Branchentreffen für DJs, Veranstalter und allen, die punkto Nightlife mitzureden haben, nun schon auf dem Buckel. Nachdem das DJMeeting im vergangenen Jahr zu seinen Wurzeln nach Bochum zurückkehrte, heißt es dieses Jahr: Kreativpause!

DJMeeting-Veranstalter Caba Kroll, Klaus Fröhlich und Jörg Böhm begründen ihre Entscheidung wie folgt:

Nach über 20 Jahren haben wir uns dazu entschlossen eine „kreative Pause“ einzulegen und uns Gedanken über zukünftige Gestaltung des DJMeetings zu machen.
Wir haben in der Vergangenheit zwar immer wieder regen Zuspruch zu unserem Konzept erhalten aber auch die Kritik an Form und Inhalt wurde lauter. Die Struktur in der DJ-Szene ist in den letzten Jahre immer vielfältiger geworden….immer mehr Musikrichtungen und DJ-Sparten forderten ihre „Plattform“ auf dem DJMeeting.
Uns ist es in machmal sehr schwer gefallen allen gerecht zu werden und die richtige Mischung zwischen Club & Kommerz, zwischen House, Electro, Trance, Techno, Hands Up & Black Music und zwischen den vielen verschieden Vorstellungen unsere Besucher zu finden.
Seit der Gründung des DJMeetings betrachten wir die DJ – Szene nach wie vor als eine große Gemeinschaft……eine Gemeinschaft welche keinen Unterschied zwischen Musiksparten und Art der DJ´s macht.
Viele junge DJs und auch einige alte Haudegen haben uns in den letzten Jahren die Treue gehalten……..viele andere DJ´s haben sich aber auch abgewendet.
Mit neuen Ideen, neuen Inhalten und einer neuen Gestaltung möchten wir nun ein DJMeeting 2012 entwickeln und uns daher in diesem Jahr erst einmal gründlich „sortieren“.

Wir hoffen auf Euer Verständnis und fordern Euch gleichzeitig dazu auf, uns Eure Ideen, Wünsche und Vorstellungen von einem DJMeeting 201future mitzuteilen. e-mail: office (ad) djmeeting.de

Euch allen ein erfolgreiches, feierreiches und vor allem gesundes Jahr 2011!

Und so war es letztes Jahr:


ruhrclubbing

Bei Fragen, Anregungen und Wünschen, einfach melden :-) Groovige Grüße!



Schon gewusst?

1 Response

  1. chris sagt:

    Sorry, aber wer braucht diese Veranstaltung ?
    Zum „DJ“ Kollegen treffen, gibt es das ADE, die WMC und ein Telefon. Software und Hardware Innovationen guckt man sich auf der NAMM oder Musikmesse an. Produktkopien von Reloop etc. brauchen keine eigene Ausstellung. Und die Party danach ist auch was für die Tonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × drei =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.