Loveparade 2010: 700 zusätzliche Züge & Drehscheibe Hauptbahnhof Duisburg




Es geht schnurstracks auf den 24. Juli zu, damit nähert sich auch der Tag der Loveparade 2010. Nachdem der Streckenverlauf feststeht, hat die Stadt Duisburg nun auch ein Konzept zur An- und Abreise festgelegt. Erwartet werden immerhin eine Millionen Raver, die erfahrungsgemäß in erster Linie mit der Bahn anreisen.

700 zusätzliche Züge werden demnach am 24. Juli zur Loveparade 2010 durch den Duisburger Hauptbahnhof rollen. Weiter geht es über zwei Routen zum alten Güterbahnhof, wo die Loveparade schließlich auch stattfindet. Hier ein Wegeplan:


(c) Stadt Duisburg

Die U-Bahnstation Duisburg Hauptbahnhof wird am Tag der Loveparade gesperrt, so dass kein Zugang auf den Bahnhof möglich ist. Die U-Bahnen werden den Bereich ohne Anhalten passieren. Die Haltestelle König-Heinrich-Platz wird angefahren. Die A59 soll aller Wahrscheinlichkeit nach am Tag der Loveparade teilweise gesperrt werden.

Ist das der Weg, um ein Chaos wie es vor zwei Jahren in Dormund  der Fall war zu vermeiden? Das wird sich zeigen!


ruhrclubbing

Bei Fragen, Anregungen und Wünschen, einfach melden :-) Groovige Grüße!



Schon gewusst?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 + 18 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.