Loveparade 2010 Duisburg: Bahn macht Gelände festivaltauglich




Getreu dem alten DB-Slogan „Freie Bahn der Bahn!“ aus 1973 macht jetzt auch die Deutsche Bahn die Bahn frei für die Loveparade 2010 in Duisburg. Die Immobilientochter Aurelis hat demnach angekündigt, sämtliche Kosten zu übernehmen, um das Gelände „Duisburger Freiheit“ für die Loveparade herzurichten und sozusagen festivaltauglich zu machen.

Bahn sponsert einen Teil der Loveparade

Nett, könnte man nun meinen. Das ist es sicherlich auch. Nebenbei ist die Aurelis aber auch Eigentümer des Geländes „Duisburger Freiheit“. Die Angelegenheit ist somit nicht völlig uneigennützig. Nach Einschätzung von Experten kostet die Herrichtung des Geländes mehrere Hunderttausend Euro.

Also: Ran an die Buletten! Die Zeit rennt.

Auf der Suche nach einem Hotel zur Loveparade in Duisburg! >>Hier entlang!


ruhrclubbing

Bei Fragen, Anregungen und Wünschen, einfach melden :-) Groovige Grüße!



Schon gewusst?

1 Response

  1. 13. April 2010

    […] das Ausmaß der Umbaumaßnahmen gewesen sein. Die Deutsche Bahn hatte zwar entschlossen für die Finanzierung der Geländesanierung aufzukommen, doch um die Loveparade zum alten Güterbahnhof zu führen, hätten zusätzlich neue […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 + sechzehn =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.