Loveparade 2010: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen 16 Personen




Nach langer Zeit des Schweigens tut sich nun endlich was in dem Strafverfahren zur Loveparade-Katastrophe, bei der im Juli vergangenen Jahres 21 junge Menschen ihr Leben lassen mussten.

Jetzt gibt die Staatsanwaltschaft Duisburg erste Details ihrer Ermittlungen bekannt. Die 16 Beschuldigten arbeiten für die Stadt, den Veranstalter und die Polizei, darunter hochrangige Beamte, das berichtet Spiegel Online.

>>den ganzen Artikel lesen


ruhrclubbing

Bei Fragen, Anregungen und Wünschen, einfach melden :-) Groovige Grüße!



Schon gewusst?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dreizehn + fünfzehn =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.