Loveparade 2010: Trauerfeier in Duisburg wird live, auch via Stream übertragen




Heute werden in der Duisbuger Salvatorkirche zehntausende Menschen erwartet, um an der Trauerfeier für die 21 Opfer der Loveparade teilzunehmen. Neben Bundespräsident Christian Wullf, Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundestagspräsident Norbert Lammert, die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und weitere Mitglieder der Landesregierung finden weitere 550 Personen in dem Gotteshaus Platz. Duisburgs Oberbürgermeister Adolf Sauerland wird nicht am Gottesdienst teilnehmen.

Für alle, die es nicht selbst nach Duisburg schaffen, wird die Trauerfeier live übertragen. WDR.de, WDR Fernsehen und Hörfunk begleiten die Trauerfeier für die Opfer der Loveparade.

WDR.de wird die Übertragung der Trauerfeier online per Livestream anbieten und die Ereignisse vor Ort in Duisburg mit aktuellen Berichten, Reportagen und Fotostrecken begleiten.

WDR Fernsehen und Das Erste berichten von 10.45 Uhr bis 12.30 Uhr live aus Duisburg. Ab 11 Uhr wird der Gottesdienst aus der Salvatorkirche übertragen. Sabine Scholt und Jörg Schönenborn moderieren aus dem Duisburger Wedaustadion die Rahmensendungen vor und nach dem Gottesdienst. Der Gottesdienst selber wird von Sabine Steinwender, Rundfunkbeauftragte der evangelischen Kirche, und Klaus Pfeffer, dem Rundfunkbeauftragten der katholischen Kirche, kommentiert.

WDR 5 überträgt die offizielle Trauerfeier aus der Duisburger Salvatorkirche ebenfalls live von 11 Uhr bis 12.15 Uhr. Im Anschluss widmet sich die Sendung „Redezeit“ den Möglichkeiten der Trauerverarbeitung und greift Hörerreaktionen auf.

1LIVE ändert am Samstag das Programm. Moderiert von Christian Terhoeven und Michael Dietz stehen in einer Sondersendung von 9 Uhr bis 14 Uhr die Trauerfeierlichkeiten in Duisburg und die Aufarbeitung der tragischen Geschehnisse bei der Loveparade im Mittelpunkt.

WDR 2 wird in seinem Programm den ganzen Tag aktuell und ausführlich vom Geschehen und der Stimmung in Duisburg berichten.

WDR 3, WDR 4 und Funkhaus Europa berichten in ihren jeweils aktuellen Sendungen aus Duisburg. Außerdem beliefert der WDR-Hörfunk die übrigen Sender der ARD mit Berichten aus Duisburg.

Foto: Kurpfalzbilder.de
Lizenz: [http://[www.ruhr-clubbing.com].de/fdl.txt GNU-Lizenz für freie Dokumentation].
Die Originaldatei ist hier zu finden.


ruhrclubbing

Bei Fragen, Anregungen und Wünschen, einfach melden :-) Groovige Grüße!



Schon gewusst?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 − elf =