Sperrstunde in Dortmund – Afterhour adé?




Das Dortmunder Ordnungsamt hat sich mal wieder einen Streich für alle Feiernasen einfallen lassen: eine Sperrstunde. Demnach heißt es für die örtlichen Clubs, Bars und Diskotheken seit Oktober letzten Jahres: Um 5 Uhr ist Schicht im Schacht, die Gäste werden vor die Tür gesetzt! Gibt es nicht? Leider doch.

Auslöser für das Durchsetzen der Sperrstundenregelung sind Beschwerden von Anwohnern im Szene-Viertel Hansastraße/Brückstraße.

Wir mussten einfach handeln. Das Feiern ging dort manchmal bis in die Morgenstunden. Da war um acht, neun Uhr noch immer keine Ruhe

, begründet Ordnungsamts-Leiter Ortwin Schäfer das verschärfte Durchgreifen gegenüber den Ruhrnachrichten.

Eine Begründung, die gerade bei den ansässigen Club-Betreibern Kopfschütteln und Unverständnis auslöst.

Dadurch wird es bestimmt nicht ruhiger. Ganz im Gegenteil. Um fünf Uhr sammeln sich die Nachtschwärmer vor der Tür. Gruppendynamik und Alkohol sind dann häufig der Grund für Schlägereien

, sagt Markus Liptow, Geschäftsführer der Diskothek „B6“.

Zu Recht. Sind dies doch mittlerweile bereits Zustände, die uns doch irgendwie an die Afterhour-Gesetze auf Ibiza erinnern. Dort kamen die Behörden vor zwei Jahren auf die glorreiche Idee, der Insel, die doch eigentlich niemals schlafen möchte, einen Riegel vorzuschieben und den ibizenkischen Club zwischen 6 und 16 Uhr die Party zu verbieten. Nun ist der Trend zu unserem Entsetzen bei uns gelandet. Aber keine Panik: Ihr müsst lediglich eine Stunde auf Dortmunds Straßen verweilen, um 6 Uhr öffnet auch schon wieder Dortmunds Absoluter Club und lädt wie gewohnt zur Afterhour!


ruhrclubbing

Bei Fragen, Anregungen und Wünschen, einfach melden :-) Groovige Grüße!



Schon gewusst?

3 Responses

  1. 13. Oktober 2010

    […] This post was mentioned on Twitter by Uwe Pfeiffer, Homee313, Volker Racho, Volker Racho, Nina Weazel and others. Nina Weazel said: RT @DOCODO: ruhrclubbing zur neuen Sperrstunde in #Dortmund – Afterhour adé? http://bit.ly/a0Pq21 (via @ruhrclubbing) […]

  2. 6. November 2010

    […] schon wieder an zu lachen. Altes geht, Neues kommt. Auch liegt Dortmund kurioserweise, trotz der Sperrstunde zwischen 5 und 6 Uhr, in punkto Afterhour weit vorne. Da gibt es zum Beispiel den Absolut Club, den […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × drei =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.