Pan-Pot: Audio-Interview und free DJ-Mix!




image Die sechste Folge der erfolgreichen „back to back“ Compilation-Serie des Berliner Club-Labels mobilee steht voll und ganz im Zeichen von Pan-Pot. Das unermüdliche, ultrakreative Produzenten-Duo hat sich mit Ohrwürmern wie „Captain My Captain“ oder „Confronted“ in die Herzen der Party People gespielt.

Mit ihren verführerischen Grooves und unvergesslichen Melodien zeigen sie wie kaum ein anderer Act, welche Wirkung die Musik auch jenseits des Dancefloors entfalten kann. Auf diesem Release geben sie in Ton und Bild auf die denkbar kompakteste Form Einblick in ihr Schaffen.

Die CD1 ist ungemixt und zelebriert „Best of mobilee 2011“. In jedem der elf Clubtracks wird die Handschrift einzigartiger Produzentenpersönlichkeiten spürbar. „Beat Faster“ des Londoner Shooting-Star Maya Jane Coles treibt die Clubber mit hypnotischen Sounds auf den Dancefloor wie die irisierende Melodie eines Schlangenbeschwörers. Das bezaubernd Mm zarte „Hello Boy!“ von Anja Schneider trägt einen wie den Surfer die Welle. Für klassischere House-Momente sorgt Martin Lansky mit der hochemotionalen Garage-Nummer „Morning Caffeine“. So verbinden die mobilee-Artists ein unerschütterliches Gespür für die Dynamik des Dancefloor mit einer Sensibilität für emotional elektronischer Klänge.

Auf der CD2 feuern die beiden aus allen Rohren. Es ist ein Medley-Mix, in dem die beiden Musiker fünfzehn Stücke von ihren bisherigen Veröffentlichungen auseinander nehmen und mit exklusiven Tracks, Loops und Soundsplittern zu einem Monsterset verarbeiten. Ihre großen Erfolge und persönliche Lieblinge erklingen an der Seite drei neuer, exklusiver Stücke und Raritäten wie der faszinierende Remix von Slams Technoklassiker „Lifetimes“.

Interview Pan-Pot

[wpaudio url=“http://www.ruhr-clubbing.com/Pan-Pot_Generic_Iview_B2B.mp3″ text=“Pan-Pot Interview“ dl=“0″]

DVD – Pan-Pot „The Documentary!“ – Outtake

DJ MIX ( 58 min / tech-house )
Download Link (bis 12.04)

Tracklisting:
Faced U – Shlomi Aber / Be As One
Losing My Mind – Kleio / Kote Records
Particle House – Maetrik / Cocoon
Stay Glued feat. Kevin Knapp (FCL Weemix) – Audiojack / Gruuv
Cream – Claptone / Exploited
Koral (Metodi Hristov Remix) – Pavel Petrov / Witty Tunes
Rave Nu World – Macromism / Break New Soil
Swallow The Leader – Extrawelt / Cocoon
Always Something For Nothing – Alan Fitzpatrick / Drumcode
Au Jour Le Jour – The Junkies / sci+tec digital
Pornoactress – Dopplereffekt / Dataphysik


ruhrclubbing

Bei Fragen, Anregungen und Wünschen, einfach melden :-) Groovige Grüße!



Schon gewusst?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 4 =