Party-Tipp Bochum: I Love My Pony im alten Planet




Manchmal kommt es anders als man denkt, irgendwie ist das bei mir ziemlich oft der Fall. So auch am vergangenen Wochenende, als ich endlich mal eine der legendären I Love My Pony-Partys in der Bochumer Eve Bar besucht hatte. Wer hätte gedacht, dass ich einen der Initiatoren schon seit Schulzeiten kenne? Ich zumindest nicht. Umso mehr hat es mich also gefreut, als ich einen der zwei  I Love My Pony-Macher, Daniel Cichy urplötzlich in der Menge stehen sah. Damit hat sich dann auch das Rätsel um die legendären Das Unglaubliche Grün-Partys klären können.

I Love My Pony auf zu neuen Ufern

Die kleine Eve Bar drohte mal wieder aus allen Nähten zu platzen, die Stimmung war grandios, ebenso das Publikum. Eine rundum gelungene Party. Und trotzdem soll es vermutlich bereits im Mai in neue Gefilden gehen. Kevin, der die I Love My Pony-Partys ins Leben gerufen hatte und somit der kreative Kopf hinter dem Ganzen ist, hat sich dabei eine ganz besondere Location ausgesucht: das ehemalige Planet. Das hat zwar seinen alten, dreckigen Techno-Charme seit den Umbauten verloren, aber als Location glänzt es natürlich immer noch. Schon allein wegen den drei Floors. Die Sache ist aber noch nicht ganz in trockenen Tüchern und auch wird man der Eve Bar natürlich nicht ganz den Rücken kehren, aber wie sagt man so schön: Man munkelt!

Sticks meets I Love My Pony

Und wer das japanische Restaurant Sticks an der Viktoriastraße kennt, wird sich nun denken: Was haben die Japaner mit Techno zu tun? Zum einen natürlich ziemlich viel, neuerdings ist elektronische Tanzmusik in Japan ja angesagter denn je. Vielleicht auch das der Grund, dass wir uns am 3. April auf einen kleinen I Love My Pony-Ableger zwischen Tofu, Koi Karpfen und Sushi freuen dürfen.

Kompakt im Inside Club Dortmund

Bis dahin darf schließlich nächste Woche, 27. März, im Dortmunder Inside Club zu den Klängen von Tobias Thomas (Kompakt) gegroovt werden. Auch mit von der Partie sind André Rother und Philipp Nusch, die in der vergangenen Woche äußerst erfolgreich das All The Time Showcase am Stadion Rote Erde ins Leben gerufen hatten. Und wie ich hörte, soll auch die Party ordentlich gerockt haben. Nicht fehlen dürfen natürlich Der Diskotier und Adrian Schwarz.

I Love My Pony im Ex-Planet
Datum: 8. Mai 2010


ruhrclubbing

Bei Fragen, Anregungen und Wünschen, einfach melden :-) Groovige Grüße!



Schon gewusst?

3 Responses

  1. 2. April 2010

    […] Weit ab von den üblichen Ruhrgebiets-Feierstätten in Essen und Dortmund gibt es am Oster-Samstag einen besonderen Party-Tipp in der Ruhrgebietsstadt Mühlheim. […]

  2. 19. April 2010

    […] Das Unglaubliche Grün hatte sich derweil schon in Bochum, sogar über dessen Grenzen hinaus rumgesprochen. Selbst aus Essen kamen lauter illustre Raverlein, die den grünen Techno-Spuk im Tunnel nicht verpassen wollten. […]

  3. 16. Mai 2010

    […] Chili (Ex-Planet) Feel Vergnuegen – I Love My Pony ab 23 […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × eins =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.