Festivals — 2. Mai 2012 at 13:00

PollerWiesen 2012: Mai-Feierei im Ruhrgebiet – Festivalalarm!

by 2.195 Mal angesehen

Der Mai kann kommen, und das nicht nur, weil wir mittlerweile mehr als nur richtig Lust auf die warme Jahreszeit haben. Hat der März uns immerhin eine ausgewogene Kostprobe eben dieser gegeben. Zwei weitere Gründe liegen obendrein auf der Hand: Zum einen starten die PollerWiesen am Traditionstermin, dem 1. Mai 2012, in die Ruhrgebiets-Saison, zum anderen findet am 27. Mai das erste PollerWiesen Festival 1.0 in Dortmund statt. Das gibt: Freude satt!

Den Anfang macht die oben ohne-Feierei aus dem Hause PollerWiesen wie gewohnt im Naturbad Styrum. Und das kam ja nun bekannterweise bereits einige Mal in den Hochgenuss der fröhlichen Raverschaft. Ab 11 Uhr geht es los, dieses Mal freuen wir uns unter anderem auf Drumcode-Artist Aril Brikha, der übrigens hiermit sein Debüt im schönen Ruhrgebiet gibt und eh selten in NRW zu hören ist. Es wird zudem wieder zwei Areas geben, PollerWiesen präsentiert den Drumcode Floor, Heile Welt den Truesoul Floor.

PollerWiesen im Mai 2012: Adam Beyer & Aril Brikha (live) im Ruhrgebiet

Besonders freuen wir uns auf ein Happening, das schließlich Ende Mai stattfindet: das erste PollerWiesen Festival, oder zumindest die Probe aufs Exemple. Am 27. Mai wird nämlich kurzerhand der Revierpark im beschaulichen Wischlingen für eine im nächsten Jahr wahrscheinlich zweitägige Extravaganza ausgetestet. Dann wollen die PollerWiesen erstmalig ein 2-Tages-Festival ausrichten, mit Camping und allem Drumherum. Bis es soweit ist kann sich zumindest das LineUp jetzt schon mit anderen Großevents messen. Da hätten wir nämlich gleich drei Floors, auf denen u.a. Fritz Kalkbrenner (live), DJ Koze, Pan-Pot, Matthias Kaden oder Marek Hemmann (live) ein stattliches Stelldichein geben.

PollerWiesen Festival 2012 @ Revierpark Wischlingen in Dortmund

>>Fast forward>> Gesagt. Getan.

Dein Kommentar?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>