CD Review: SubBerlin – The Story of Tresor (Tresor Rec.)




SubBerlin lief vor ein paar Jahren noch vor DVD-Veröffentlichung im Fernsehen. Ob sich ein Kauf trotzdem lohnt, sagt Dir ruhrclubbing.

Zuerst für alle die den Film nicht kennen: SubBerlin ist eine 90-minütige Dokumentation, welche die Geschichte der Original-Location von seiner Eröffnung 1991 bis zur Schließung im Jahre 2005 erzählt. Unzählige Protagonisten der früheren und späteren Geschichte des Kultclubs kommen hier zu Wort und machen die kurzweilige Doku zu einem Muss in jedem Technoarchiv.

Lohnt sich nun aber der Kauf für diejenigen die ihn schon gesehen oder aufgenommen haben? Ein ganz klares Ja: Neben dem Hauptfilm gibt es noch sehr interessantes Bonusmaterial auf der DVD. In zusätzlichen 60 Minuten gibt es noch entfallene Szenen, ein Rundgang im Hellem durch die Katakomben des Tresors sowie Live-Aufnahmen von Alexander Kowalski oder DJ Rush. Beim Durchskippen fielen mir auch spontan keine Änderungen im Filmsoundtrack auf.

Neben einigen Tracks des Soundtracks auf CD bietet das Paket als Bonus außerdem noch einen Tresor-Sticker sowie eine Freikarte für einen Abend nach Wahl um dem „neuen“ Tresor-Club (welcher sich meiner Meinung nach, nach einem schwachen Start im letzten Jahr wieder extrem verbessert hat) einen Besuch abzustatten. Zum Lesen gibt es außerdem ein sehr interessantes 20-seitiges Booklet.

Alles in allem ein definitiver Tipp!


ruhrclubbing

Bei Fragen, Anregungen und Wünschen, einfach melden :-) Groovige Grüße!



Schon gewusst?

1 Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + 3 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.