StationAIR Comeback: die Hintergründe!




Sie ist zu einem sonntäglichen Pflichttermin für viele Partygänger aus dem Ruhrgebiet avanciert, die Freiluft-AfterHour StationAIR. Umso trauriger stimmte es die Feiergemeinde, als vor zwei Wochen die vorübergehende Absage des beliebten Events bekannt gegeben wurde (Artikel lesen).

Wir haben uns natürlich gefragt, wieso, weshalb, warum und überhaupt es dazu kommen musste. Hier die Antwort von René Benz, Ben Strauch & Co.:

Unsere Absagen zweier StationAir’s im Juli 2012 hat zu einiger Verwirrung bei den Freunden und Fans der StationAir geführt. Leider hatten wir Probleme bei der Durchführung der Veranstaltung seitens der Behörden. An diesen haben wir gearbeitet und sprechen weiterhin mit verschiedenen Stellen über eine endgültige, für alle Seiten passende Lösung.

U. a. haben wir sehr, sehr konstruktive  Gespräche mit dem Kulturamt in Gelsenkirchen geführt oder tolle Unterstützung seitens des Grünflächenamtes Bottrop erfahren – bei diesen Stellen bedanken wir uns schon jetzt – und freuen uns weiter zu planen, zu organisieren und uns auszutauschen.

Am letzten Sonntag haben wir  unser „Comeback“  gewagt  – und nach einem kurzem Umzug konnten wir und unsere Gäste, denen wir für Ihr Verständnis und vor allem auch ihre tatkräftige Unterstützung danken wollen – einer dieser unvergesslichen „StationAir Sonnentänze“!

Das hat uns gezeigt und weitere Kraft gegeben zu kämpfen – die StationAir lebt, lebt weiter und kommt auch nächsten Sonntag gewaltig wieder – diesmal mit einem Besuch der Stylecharts-Jungs um Ale Coloma – ganz nach unserem Motto: „Wir lieben das Leben, immer der Sonne entgegen, an jedem sonnigen Sonntag“ !

Infos gibt’s auf Facebook.

Wir wünschen weiterhin alles Gute und freuen uns auf viele Sonntage im Zeichen der StationAir!


ruhrclubbing

Bei Fragen, Anregungen und Wünschen, einfach melden :-) Groovige Grüße!



Schon gewusst?

4 Responses

  1. 15. August 2012

    […] Die StationAIR ist wieder da. Mehr Infos! […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × fünf =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.