Video: Neues von Trapez – Roland M. Dill mit Baked Potato




Es kommt mal wieder neuer, frischer Sound aus dem Hause Trapez. Zugegeben: Von dem Kölner Traumschallplatten-Sublabel erwartet man tatsächlich nichts anderes.

Dieses Mal hat Labelhead Roland M. Dill selbst Hand angelegt und serviert uns mit „Baked Potato“ nicht nur kristallklare Sounds, fetzige Loops und dumpfe, lange Basslines, nein, obendrein gibt es auch noch ein funky Video.


ruhrclubbing

Bei Fragen, Anregungen und Wünschen, einfach melden :-) Groovige Grüße!



Schon gewusst?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × fünf =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.